Aufstellung einer Sanierungspriorisierung der Wiesbadener Schwimmbäder

Die Wiesbadener Schwimmbäder sind seit Jahren sanierungsbedürftig. Der Sanierungsstau nimmt
immer weiter zu. Einige Schwimmbäder zeigten im Laufe der Jahre Mängel auf. Im Bereich der
Wiesbadener Sporthallen haben wir eine ähnliche Situation vorzufinden.
Um Abhilfe zu schaffen und eine Struktur in den Sanierungsprozess zu erkennen, soll eine
Priorisierung der einzelnen Sanierungsschritte, wie bei den Sporthallen, aufgezeigt werden.
Die Übertragung dieses Systems auf unsere Schwimmbäder wäre ein geeignetes Mittel, um eine
Gesamtübersicht der Sanierungsbedürftigkeit zu erhalten. Darüber hinaus ist es ein wichtiges
Signal für die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener, dass aktiv an der Qualitätsgewinnung der
städtischen Bäder gearbeitet wird.
Der Ausschuss für Ehrenamt, Bürgerbeteiligung und Sport wolle daher beschließen:
Der Magistrat wird gebeten,

  1. das Priorisierungssystem für die Sanierung der Wiesbadener Sporthallen auf die Wiesbadener
    Schwimmbäder zu übertragen.
  2. nach der Erarbeitung eines Priorisierungssystems für die Wiesbadener Schwimmbäder dieses
    dem Ausschuss vorzustellen.
  3. die Kosten, die jede Priorisierungsmaßnahme mit sich bringt, gesondert aufzulisten.
  4. eine Zeitschiene aufzuzeigen, wann die einzelnen Sanierungsarbeiten realisiert werden
    könnten.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.