Solarkataster nutzen 

Antrag der Fraktionen CDU, FDP und BLW/ULW/BIG für den Ausschuss Umwelt, Klima und Energie am 10. Mai 2022

Ob ein Hausdach für eine Solarstromanlage (Photovoltaik) oder für einen Sonnenkollektor geeignet ist, können Hausbesitzer im Solarkataster des Landes Hessen einsehen.

Aus der Dachflächenanalyse lässt sich herauslesen, wie hoch das potentielle Co2-Einsparungspotenzial ist, wie viele qm des Daches sich als effizienten Untergrund für die entsprechenden Module und Kollektoren darstellen und wie hoch der Stromertrag voraussichtlich sein wird.  

Der Ausschuss Umwelt, Klima und Energie wolle beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu berichten

  1. ob und wie das Solarkataster des Landes Hessen für Gebäude, die der Landeshauptstadt Wiesbaden gehören, genutzt wird.
  2. ob es eine Möglichkeit gibt, die Eigentümer der rund 35.000 Gebäude, die sich für die Errichtung einer Solaranlage eignen würden, anzuschreiben und über entsprechende Fördermaßnahmen zu informieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.