Digitale Buchung städtischer Bürgerhäuser und Grillplätze

Neben der Buchung von Bürgerhäusern bietet die Landeshauptstadt in den Sommermonaten auch den Service an, dass von Mai bis Oktober alle Bürgerinnen und Bürger städtische Grillplätze für Feste, Partys und sonstige privaten Aktivitäten buchen und nutzen können. Bisher ist die Belegung der Grillplätze über einen Formular per Mail, Papier oder durch Anrufe bei den verschiedenen Ämtern oder Anbietern möglich. Das ist allerdings nicht nur zeitaufwendig, sondern auch wenig zeitgemäß. Die Bürgerinnen und Bürger fordern vermehrt, dass relevante Dienstleistungen in einfache digitale Verfahren umgesetzt werden, die komfortabel und niederschwellig nutzbar sind. Dazu gehört auch die Buchung von Bürgerhäusern und Grillplätzen.

Der Ausschuss möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten, zu prüfen und zu berichten,

  1. in welchem Zeitkorridor die Implementierung einer digitalen Kalenderbuchungsmöglichkeit für Bürgerhäuser und Grillplätze inklusive einer direkten Zahlungsmöglichkeit für etwaige Kautionen und Gebühren erfolgen könnte und
  2. welche Kosten die oben genannte Optimierung der Buchungsprozesse verursachen würde.  

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.