Tierheim Wiesbaden

Während der Coronapandemie haben sich viele Menschen ein Haustier zugelegt, um fehlenden Sozialkontakte zu kompensieren. Nach dem Ende von Lockdown und Kontaktbeschränkungen passen viele dieser Haustiere nun leider doch nicht in das Lebenskonzept und landen im Tierheim. Eine steigende Abgabewelle zeichnet sich bereits langsam ab und erste Tierheime berichten schon von „Corona-Abgaben“.

Der Ausschuss möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu berichten:

  1. Wie finanziert sich das Tierheim Wiesbaden? Welche Kosten trägt die Stadt?
  2. Welche durchschnittlichen Kosten hat das Tierheim jährlich?
  3. Hat Corona zu einer Steigerung der Kosten beigetragen, wenn ja wieviel?
  4. Mit wie viel höheren Kosten rechnet das Tierheim Wiesbaden im Nachgang von Corona eventuell durch gesteigerte Tier-Abgaben?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.