Ausschuss für Wirtschaft, Beschäftigung, Digitalisierung und Gesundheit

Open Source

Open Source Software-Monokulturen können mit weniger Aufwand Opfer von Cyberagriffen werden und so schneller ein höheres Schadensausmaß erreichen. Außerdem ergeben sich wichtige Fragen hinsichtlich des Zugriffs dritter Personen der Administration bzw. der Wartung auf Software und Daten. Auch ist der Zusammenhang bezüglich des Datenschutzes in Drittländern, wo die größten Anbieter angesiedelt sind, oftmals undurchsichtig. So …

Open Source Weiterlesen »

Kinderweihnachtsmarkt

Der Kinderweihnachtsmarkt auf dem Luisenplatz war zeitgleich mit dem Sternschnuppenmarkteröffnet worden und endete am 9. Januar 2022. Er umfasste besondere Unterhaltungsprogrammefür Kinder, gastronomische Angebote, Warenverkaufsstände und eine Lichtinszenierung zurstimmungsvollen Gestaltung des Platzes. In der Medienberichterstattung ist positiv hervorgehobenworden, dass er für die Kinder, die leider besonders unter den sozialen Einschränkungen währendder Corona-Pandemie zu leiden hatten …

Kinderweihnachtsmarkt Weiterlesen »

iRich

Die Plattform iRICH ist eine innovative Lösung für das Sitzungsmanagement und bietet fürStadtverordnete und ihre ehrenamtliche Arbeit viele Vorteile. Bei iRich handelt sich um einenSitzungsdienst, der bereits von vielen anderen Kommunen oder auch der ekom21 genutzt wird.iRich beinhaltet sowohl eine Version für die Mitglieder in den Gremien und eine für politischinteressierte Bürger, mit denen entsprechende …

iRich Weiterlesen »

Elektronische und digitale Signatur beim Schriftverkehr mit städtischen Ämtern prüfen

Die städtische Digitalisierung betreffend ist der Status Quo in Wiesbaden besser als in vielenanderen deutschen Kommunen. Besonders das Wiesbadener Bürgerbüro ist in SachenDigitalisierung Vorreiter, dazu wurde der digitale Briefkasten eingerichtet, um Online-Dokumenteleichter und besser austauschen zu können.Dennoch liegt hier noch viel Potenzial brach, weil der größte Teil der Verwaltungsanliegen nachwie vor in Papierform erfolgt und …

Elektronische und digitale Signatur beim Schriftverkehr mit städtischen Ämtern prüfen Weiterlesen »

Umsetzungsstand der Beschlüsse Masterplan Innenstadt und Restart-City

In Folge der Corona-Pandemie und eines allgemeinen Strukturbruchs im stationärenEinzelhandel haben die Gremien der LHW konkrete Maßnahmen, ad-hoc Maßnahmenpläne undlangfristige Strategien beschlossen.Nach den grundlegenden Beschlüssen zum Masterplan Innenstadt und Restart-City-Programm istes nun an der Zeit die bisherige Umsetzung vorzustellen und zu evaluieren, ganz besondersdiejenigen Bestandteile, die Einzelhandel und Gastronomie beim Neustart aus Lockdowns undGeschäftsschließung helfen …

Umsetzungsstand der Beschlüsse Masterplan Innenstadt und Restart-City Weiterlesen »

Attraktivitätssteigerung der Wiesbadener Innenstadt

Nicht nur mit dem Masterplan Innenstadt hat das entsprechende Dezernat bereits viele guteAnsätze, Maßnahmen und Strategien ausgearbeitet und angestoßen, wie Leerstände in derInnenstadt bekämpft, die lokale Wirtschaft gefördert und das Innenstadtkonzept weiterentwickeltwerden kann. Ein neuralgischer Punkt ist allerdings nach wie vor das Erscheinungsbild der Stadt.Vor allem das vielgerühmte ‚Herz von Wiesbaden‘ – fünf Gassen, Schützenhofplatz, …

Attraktivitätssteigerung der Wiesbadener Innenstadt Weiterlesen »

Zusätzliche Außengastronomie-Flächen weiterhin ermöglichen

Der Ausschuss möge beschließen,die Stadtverordnetenversammlung wolle beschließen:der Magistrat wird gebeten, zu berichten, wie die Möglichkeit einer unbürokratischen Genehmigung von zusätzlichenAußengastronomieflächen bislang angenommen wurde, welche Kosten damit verbundenwaren und welche Nutzungskonflikte ggf. aufgetreten sind. alle bislang gewährten und 2021 erfolgreich beantragten Sondergenehmigungen fürzusätzliche Außengastronomieflächen formlos und gebührenfrei bis Ende 2022 zuverlängern. zu prüfen, ob eine dauerhafte …

Zusätzliche Außengastronomie-Flächen weiterhin ermöglichen Weiterlesen »

Verlängerte Öffnungszeiten und ein zusätzlicher Weinmarkt für den Wochenmarkt

Nach der Corona-Pandemie gilt es die Wiesbadener Innenstadt nach Kräften wiederzubeleben undlangfristig zu stärken, um die Folgen für Gastronomie und Handel schnellstmöglich auffangen zukönnen. Wenn man von der Steigerung von Attraktivität und Sogwirkung der WiesbadenerInnenstadt spricht, kommt man am beliebten städtischen Wochenmarkt nicht vorbei. Durch diezwar notwendigen Hygieneauflagen und Maßnahmen, hat der Wochenmarkt allerdings vor …

Verlängerte Öffnungszeiten und ein zusätzlicher Weinmarkt für den Wochenmarkt Weiterlesen »

Jugendarbeitslosigkeit in Wiesbaden

Nicht nur, aber vor allem bedingt durch das Pandemiegeschehen, ist die Arbeitslosenquote inWiesbaden wie in vielen deutschen Kommunen höher, als in den Vorjahren. Zwar konnte dieQuote in Wiesbaden durch die zunehmenden Lockerungen bereits im Sommer auf 6,3% sinken,trotzdem ist die Landeshauptstadt von einer nachhaltigen Belebung weit entfernt. Im direktenVergleich mit anderen Städten im Rhein Main …

Jugendarbeitslosigkeit in Wiesbaden Weiterlesen »

Fazit der Weinprobierstände an Kranzplatz und Kurhaus-Kolonnaden sowie des Weinsommer der Städtepartnerschaften

Nach der abermaligen Absage des Weinfestes hat der Magistrat in diesem Jahr an dreiWochenenden Weinprobierstände auf dem Kranzplatz und vor den Kurhaus-Kolonnadenorganisiert, ebenso wie den „Weinsommer der Partnerstädte“ vor der Marktkirche. Diese wurdendem Augenschein nach gut angenommen. Insbesondere der Kranzplatz, der außerhalb desKranzplatzfestes nur unzureichend genutzt wird, hat von der Veranstaltung profitiert. EineFortsetzung des Angebots …

Fazit der Weinprobierstände an Kranzplatz und Kurhaus-Kolonnaden sowie des Weinsommer der Städtepartnerschaften Weiterlesen »